Copyright 2019 - Custom text here
  • Regionalbahn Einfahrt in Kempten. Unsere Allgäubahn

  • Von den Bergen direkt in die Stadt - Allgäubahn / Regionalbahn

  • Anbindung aller Orte mit der Regionalbahn / Allgäubahn im Allgäu

  • Mit der Regionalbahn / Allgäubahn direkt zum ZUM und den Umsteigemöglichkeiten

Beitragsseiten

Zwischen Oberstdorf und Kempten Hauptbahnhof nutzt die Regionalbahn Allgäu die bestehenden Bahn-Schienen. Die Machbarkeitsstudie von 2000 sieht zweigleisige Abschnitte zwischen Sonthofen Rieden und Sonthofen Bahnhof, sowie zwischen Fischen und Langenwang vor.
Zwischen Kempten Hauptbahnhof und Kempten ZUM ist ein Schienenneubau in Form von Straßenbahnschienen erforderlich. Eine zweigleisige Trasse ist sinnvoll. Dabei sind mehrere Alternativen denkbar:


Die Variante 1 führt im Norden des Kemptener Hauptbahnhof auf der im Flächennutzungsplan freigehaltenen Trasse über die Wiesstaße zum Forum Allgäu. Von dort aus über die Königstraße zum ZUM.
Für die Querung des Schumacherrings sind mehrere Varianten denkbar:
Ebenerdige Querung mit Ampel Wiesstraße (günstigste Variante) oder Querung über den Schuhmacherring hinweg.

 

Quelle: Machbarkeitsstudie des Landkreises Oberallgäu, der Kemptener Verkehrsbetriebe und Beteiligungs mbH und der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH

 


Eine Alternative wäre ein Abzweig vom Kemptener Hauptbahnhof auf der ehemaligen Bahntrasse Richtung Isny und weiter auf dem Grünstreifen bis HP Hochschule eingleisig, dann wegen Straßenverkehrsführung zweigleisig. Nachteilig ist, dass aus Richtung Oberstdorf ein zusätzlicher Richtungswechsel erforderlich wäre. Außerdem würde der Haltepunkt Berufsschule mit dem Haltepunkt Forum Allgäu zusammengelegt. Einen Haltepunkt Hochschule Kempten könnte dafür attraktiver angelegt werden.
Vorteil: Sollte das Konzept auch auf die Bahnlinien Richtung Pfronten, Kaufbeuren und Memmingen ausgedehnt werden, ist aus diesen drei Richtungen in Kempten kein Richtungswechsel erforderlich. Ein neuer Haltepunkt
an der Hochschule würde den Fußweg  zum Allgäu-Gymnasium auf ca. 700m verkürzen.

 

Luftbildgrundlage: Bayernatlas, Bayerische Vermessungsverwaltung